Meraner Waalwege

Die charakteristischen Waalwege im Vinschgau und Meran sind schmale Wanderwege und führen entlang historischer Wasserkanäle. Die Waale dienten einst der Bewässerung der Felder und gehen teilweise zurück auf das 12. Jahrhundert. Die Waalwege sind ganzjährig beliebte Wander- und Spazierwege und führen durch die herrliche Südtiroler Landschaft.

Meraner Waalwege Meraner Waalwege
Verfügbarer Termin Leistungen Verfügbarkeit Preis Buchen
06.09. – 11.09.2021 Doppelzimmer Wenige verfügbar 865,00 € Jetzt buchen
06.09. – 11.09.2021 Einzelzimmer Ausgebucht 965,00 €

REISEVERLAUF

1. Tag | Anreise

Abreise am Morgen und Fahrt im modernen Reisebus in Richtung Meran. Im 3-Sterne Superior Hotel Förstlerhof in Burgstall heißt man Sie herzlich willkommen. Zimmerverteilung und Abendessen.

 

2. Tag | Stadt- und Gartenwanderung Meran

Der heutige Tag gehört Meran. Nach dem Frühstück laden wir Sie zunächst zu einem geführten Stadtrundgang ein. Mittelalterliche Laubengänge, Burgen und Stadttore erzählen von der Vergangenheit Merans als mittelalterliches Zentrum Tirols. Die bekanntesten Wahrzeichen der Stadt sind die zahlreichen, von exotischen und aus dem Mittelmeerraum stammenden Pflanzen gesäumten Spazierwege, die auf die milden klimatischen Bedingungen der Stadt hinweisen. Sie wandern entlang des „Sissi-Weges auf den Spuren der österreichischen Kaiserin Sissi, passieren das Schloss Rundegg und kommen leicht bergauf steigend zu den Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Hier blühen und gedeihen in über 80 Gartenlandschaften verschiedenste Pflanzen aus aller Welt. Genießen Sie diese exotische Gartenlandschaft sowie die atemberaubenden Ausblicke auf die umliegende Bergwelt und die Kurstadt Meran.

Schwierigkeitsgrad: leicht

Höhenunterschied: ca. 110 m ↑ / 46 m ↓

Gehzeit: ca. 3 Stunden (ca. 5 km) inkl. Stadt führung

 

3. Tag | Marlinger Waalweg

Zu den schönsten Waalwegen im Meraner Land zählt auch der Marlinger Waalweg. Mit dem Bus erreichen Sie am Vormittag Töll, am Beginn des Vinschgaus. Von hier aus geht es per Pedes weiter, an Kastanienhainen und weitläufigen Obstplantagen vorbei, über die Ortschaften Marling und Tscherms bis in den idyllischen Ort Lana. Genießen Sie die herrlichen Ausblicke in den Meraner Talkessel und auf die imposante Texelgruppe. Mit dem Bus kehren Sie zurück in Ihr Hotel.

Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Höhenunterschied: kein Aufstieg / 250 m ↓

Gehzeit: ca. 4,5 Stunden (ca. 11 km)

 

4. Tag | Maiser Waalweg

Gepeist aus den Wassern der Passer verläuft der Maiser Waalweg auf der östlichen Talseite, unterhalb des Schennaberges und schlängelt sich angenehm durch Mischwald und Obstwiesen. Diese Wanderung führt Sie von Meran ausgehend, längs der Passer, mit weiten Blicken in die Hochgebirgswelt des Passeiertales, bis Saltau. Von hier aus treten Sie mit dem Bus die Rückfahrt zum Hotel an.

Schwierigkeitsgrad: leicht

Höhenunterschied: ca. 250 m ↑ / 150 m ↓

Gehzeit: ca. 4 Stunden (ca. 9 km)

 

5. Tag | Morter Waalweg

Nach dem Frühstück bringt Sie unser Bus nach Morter. Ab hier beginnt die Waalrunde von Morter, am Eingang des Martelltal. Die Wanderung führt durch eine wechselvolle Natur- und Kulturlandschaft, am plätschernden Wasserlauf entlang und über größtenteils einsame Wege mit schönen Rastplätzen sowie traumhaften Aussichten. Über Montani erreichen Sie am Nachmittag Latsch, eingebettet in den Apfelgarten Südtirols. Hier treffen sich auf 639 m Seehöhe, das milde mediterrane Klima des Etschtales und das sonnig-trockene Klima des Sonnenberges. Mit dem Bus treten Sie die Rückfahrt zum Hotel an.

Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Höhenunterschied: ca. 300 m ↑ / 250 m ↓

Gehzeit: ca. 4,5 Stunden (ca. 10 km)

 

6. Tag | Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Mit vielen schönen Eindrücken im Wandergepäck treten Sie nach dem Frühstück die Heimreise an.

INKLUSIVLEISTUNGEN

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 5x Übernachtung inkl. Frühstücksbuffet im 3-Sterne Superior Hotel Förstlerhof in Burgstall/Meran
  • 5x Abendessen als 3-Gang-Menü mit Salatbuffet
  • Stadtführung in Meran
  • Eintritt Gärten von Schloss Trauttmansdorff
  • Qualifizierter Wanderführer vom 2. bis
  • 5. Tag
  • Kostenfreie Nutzung des hoteleigenen Wellness- und Saunabereichs
  • Ortstaxe
  • Kostenfreie Haustürabholung bzw. Anreisebonus
Zurück zur Übersicht